pressemappe zur ausstellung "snøhetta: relations"

Ausstellung im aut von 30. Juni bis 7. Oktober 2017

Soweit nicht anders angegeben kann das hier zur Verfügung gestellt Bildmaterial im Rahmen der Berichterstattung über die Ausstellung „Snøhetta: Relations“ sowie unter Anführung der entsprechenden Bildnachweise kostenfrei verwendet werden.

kurztext

Das 1989 als Arbeitsgemeinschaft aus Architekten und Landschaftsarchitekten ­gegründete norwegische Studio Snøhetta hat sich spätestens mit dem Opernhaus in Oslo und dessen begehbarerer Dachlandschaft international einen Namen gemacht. Mit Hauptstudios in Oslo und New York sowie Niederlassungen in San Francisco und Innsbruck ist das Studio heute weltweit an einer Vielzahl von Projekten tätig.

Die eigens für das aut konzipierte Ausstellung „relations“ macht den für Snøhetta so charakteristischen interdisziplinären, sozialen und landschaftsbezogenen Ansatz ­sicht- und erlebbar. Als zentrales Element wird eine „soziale Landschaft“ gebaut, auf der man liegen, sitzen und gehen kann, die zu einer neuen Art der Raumwahrnehmung animieren will oder zum Picknicken einlädt. Neben dieser 1:1-Intervention werden zahlreiche Projekte mit Entwürfen, Prototypen, Modellen und Fotos vorgestellt.

Eine Ausstellung von aut. architektur und tirol

Mehr zum Thema
Snøhetta, Opernhaus, Oslo

snøhetta: relations

exhibition

An exhibition of the internationally active architecture office Snøhetta especially designed for the spaces of aut with a “social landscape” as the main element.

weiterlesen …