pressemappe zur ausstellung "geometrien des lebens. materialien zu viktor hufnagl (1922-2007)

Ausstellungen im aut von 8. März bis 22. Juni 2024

Soweit nicht anders angegeben kann das hier zur Verfügung gestellte Bildmaterial im Rahmen der Berichterstattung über die Ausstellung „Geometrien des Lebens: Materialien zu Viktor Hufnagl (1922 – 2007)“ sowie unter Anführung der entsprechenden Bildnachweise kostenfrei verwendet werden.

Weiteres Bildmaterial finden Sie im Pressebereich der ÖGFA - Fotos der fertig aufgebauten Ausstellung stehen Ihnen hier ab 8. März 2024 zur Verfügung.

kurztext

Der österreichische Architekt Viktor Hufnagl (1922 – 2007) gilt als Wegbereiter des zeitgenössischen Schulbaus und typologisch erfindungsreicher Wohnbauarchitekt. Mit einer deutlichen Affinität zu geometrischen Ordnungssystemen entwarf er robuste Stadtpartikel und Habitate, die sich am Menschen orientierten. Als baukultureller Aktivist verstand er seinen Beruf aber auch dezidiert als gesellschaftspolitischen Auftrag und war u. a. Mitbegründer der ÖGFA Österreichische Gesellschaft für Architektur.

Anlässlich seines 100. Geburtstags widmete die ÖGFA Viktor Hufnagl eine Ausstellung, die nun in überarbeiteter Form im aut gezeigt wird. Sie beleuchtet anhand exemplarischer Werke zentrale Aspekte in Hufnagls Werk, zeigt bisher unveröffentlichtes Material und wirft mit Fotografien von Werner Feiersinger einen Blick auf den gegenwärtigen Zustand seiner Bauten.

>> Weitere Informationen